Erste Damen

Landesliga

Die vergangene Saison in der Landesliga Staffel 4 wurde bekanntlich auf Grund der Covid-19-Pandemie nicht zuende gespielt, aber trotzdem abgeschlossen. Wir beendeten die Saison mit Tabellenplatz 10 von insgesamt 12 Mannschaften (7:23 Punkte).

Die coronabedingte lange Handballpause nutzten insgesamt drei Spielerinnen, um den Nachwuchs des HV Sundern zu fördern. So müssen Anna-Lena Rießelmann, Theresa Patt und Natalie Wingert erst einmal pausieren. Sie werden uns aber tatkräftig von der Zuschauertribüne unterstützen.

Torfrau Franziska Schulte sowie Kreisläuferin Maike Liedhegener haben bedauerlicherweise ihre Handballschuhe an den Nagel gehängt. Ebenso hat die langjährig für den HVS spielende Malina Hoffmann ihre Handballkarriere beendet. Erfreulicherweise gibt es aber auch Neuzugänge zu verzeichnen im Team. So verstärkt uns neben der bereits im vergangenen Jahr vom Soester TV zum HVS gewechselte Torfrau Sophie Kellner nun auch Torfrau Simone van de Pol, zuletzt aktiv beim TV Olsberg. Weiterhin ist Sarah Rauch vom TV Neheim zu uns gewechselt. Sie wird die Position der Kreisläuferin einnehmen.

Die Mitte Juni begonnene Vorbereitung wurde intensiv genutzt, die Neuzugänge zu integrieren sowie die Fitness wieder auf ein gutes Level zu bringen.

Es bleibt abzuwarten, wie die Saison verläuft. Unser Ziel ist es auf jeden Fall, die Liga zu halten, was auf Grund der Ausfälle kein Selbstläufer wird. Von daher freuen wir uns über jegliche Unterstützung!

 

Hinten (von links nach rechts):
Simone von de Pol, Laura Schwarberg, Kristin Stute, Helena Minner, Sarah Milz, Sophie Kellner, Trainerin Anke Dannhauer
Vorne (von links nach rechts):
Sarah Rauch, Mona Maas, Leonie Pulvirenti, Alina Bartenstein, Anka Fromm, Annika Gierse

Training:
Mittwoch und Freitag 19.00 - 20.30 Uhr


Spiele HV (Handball4all)
Alle Spiele (Handball4all)

Spiele und Termine



Spielberichte

    Seite: 1 von 29 |

  • Wenig Alternativen bei Niederlage gegen Spitzenreiter
    DJK Wf Hörde - Damen 1 31:20(15:10)

    Die Voraussetzungen waren alles andere als rosig für die HVS-Ladies. So reisten sie aufgrund von Verletzungen, beruflicher Verhinderung und Krankheit mit nur einer Auswechselspielerin zum Spitzenreiter nach Dortmund-Hörde. Die Mannschaft zeigte …

  • Schlechte erste Halbzeit kostet Sieg
    HSG Lüdenscheid - HV Sundern 33:27(21:12)

    Eigentlich wäre mehr möglich gewesen gegen die Mädels aus Lüdenscheid. In der ersten Hälfte des Spiels ließen die HVS-Ladies die nötige Aggressivität in der Deckung vermissen und. Zudem wurden die Gastgeber aufgrund vieler verschenkter …

  • Ersatzgeschwächt völlig ohne Chance
    ASC Dortmund 2 - Damen1 40:21(18:9)

    Im Nachholspiel der Hinrunde mussten die Damen des HV Sundern stark ersatzgeschwächt bei den favorisierten ASC-Damen in Dortmund antreten.
    Dortmund konnte mit einem Sieg die Tabellenführung übernehmen und ging somit hochmotiviert in die Partie. …

Anke Dannhauer

Trainerin