Erste Damen

Bezirksliga

Die Trainerin der 1. Damenmannschaft heißt auch zur neuen Saison 2018/2019 Anke Dannhauer. Sie geht in die 2. Saison mit den Damen und kann positiv auf die letzte Saison blicken, die am Ende mit Platz 4 belegt wurde. Zwar sah es lange Zeit sogar nach mehr aus, jedoch kann man am Ende völlig zufrieden sein mit der Platzierung. Bedauerlicherweise zog sich zum Ende der letzten Saison Natalie Wingert einen Kreuzbandriss zu, so dass sie in der kommenden Saison nicht mitmischen kann. Erfreulich zu bewerten ist, dass es keinen Abgang bei den Damen gibt und zudem die A-Jugendlichen Sarah Milz, Laura Schwarberg, Sophia Raffenberg, Tabea Wein und Leonie Pulvirenti zum Team dazugestossen sind. Hinter einigen Akteurinnen steht jedoch noch studiumsbedingt ein Fragezeichen. Ronja Hemsath, letzte Saison noch im Kader der 1. Damen, wird zukünftig die 2. Damenmannschaft verstärken.
Die Vorbereitung verlief gut und für alle Spielerinnen verletzungsfrei. Es wurden Testspiele bestritten und auch mal andere anstrengende Aktivitäten absolviert wie z. B. ein Spinning-Kurs oder ein Trampolin-Jumping-Kurs.
Das Team ist voller Tatendrang und hofft, an die guten Leistungen der letzten Saison anknüpfen zu können. Damit das gelingt, benötigen die Damen natürlich tatkräftige Unterstützung der Fans!



Auf dem Bild sind:

Von hinten links:
Sarah Milz, Kristin Stute, Theresa Patt, Anna-Lena Rießelmann, Tabea Wein, Laura Schwarberg
Von vorne links:
Aina Bartenstein, Mona Maas, Franziska Schulte, Anke Dannhauer, Sophia Raffenberg, Ann-Kathrin Fromm, Annika Gierse
Es fehlen: Maike Liedhegener, Natalie Wingert, Malina Hoffmann, Leonie Pulvirenti, Johanna Simon

Training:
Mittwoch und Freitag 19.00 - 20.30 Uhr


Tabelle (SIS)
Spiele (SIS)

Spiele und Termine



Spielberichte

    Seite: 1 von 27 |

  • Sicherer Sieg
    SG TuRa Halden-Herbeck 2 - Damen 1 21:30(8:18)

    Mit einer gut funktionierenden offensiven Abwehr gelang es den HVS Damen, bereits in den ersten 10 Minuten den Grundstein für den Sieg zu legen. Etliche Ballgewinne in der Abwehr wurden per Tempospiel in Tore umgemünzt, so dass es schnell 0:7 für …

  • Deutlicher Sieg zum Ende der Hinrunde!
    SG Menden-Sauerland Wölfe 2 - Damen 1 28:37(12:20)

    In dem letzten Hinrundenspiel der laufenden Saison zeigten beide Mannschaften eine sehr temporeiche Partie mit insgesamt 65 Toren. Der deutliche Sieg der HVS Damen war nie gefährdet. Zur Halbzeit stand es bereits nicht zuletzt durch sehenswerte …

  • Hartes Stück Arbeit
    Damen 1 - HSG Hohenlimburg 2 24:20(13:9)

    Die Damen vom HV Sundern konnten auch in diesem Spiel nicht komplett antreten. Dementsprechend war es ein hartes Stück Arbeit gegen die Gäste aus Hagen-Hohenlimburg 2. Letztendlich wurde diese aber mit einem Sieg belohnt. Anfangs war es ein Spiel …

Anke Dannhauer

Trainerin