D Juniorinnen

Kreisliga

In der vergangenen Saison hat sich die Mannschaft als Jungjahrgangm in der Kreisklasse toll geschlagen, unterlag erst in einem notwendigen Entscheidungsspiel dem HSV Hemer und konnte so als Vize-Meister die Saison beenden.
In der neuen Saison 2018/2019 wird in der D-Jugend in drei Klassen gespielt. Aufgrund der guten Ergebnisse in der Sommerunde sind wir in die höchste Spielklasse eingruppiert worden. Wir werden hier auf starke Mannschaften treffen, die uns sicher vor neue Herausforderungen stellen werden.
Da sich die Mädels in der letzten Saison sowohl als Team als auch individuell gut weiterentwickelt haben, hoffen wir, dass wir mit einer guten Trainingsbeteiligung diesen Weg erfolgreich fortsetzen und auch das ein oder andere Spiel gewinnen können.

Auf dem Bild sind:

Von hinten links: Anna-Katharina Simon, Mira Nolte, Heba Koubaa, Linda Liste, Lena Hoffmann, Lotta Schulte

Von vorne links: Leona Veseli, Rita Nogueira Campos, Amelie Finke, Anna Brüggemann, Pia Hudalla, Lisa Freiburg, Minela Cosovic

Es fehlen: Lina Berghoff-Wrede, Erlisa Beqiri

Training:

Dienstag:  15:30 - 17:00 Uhr

Freitag:  16:00 - 17:30 Uhr

 

 


Tabelle (SIS)
Spiele (SIS)

Spiele und Termine



Spielberichte

    Seite: 1 von 15 |

  • HV Sundern zeigt 30 Minuten lang ein gutes Spiel
    SG Iserlohn-Sümmern - weibl. D 24:12 (13:9)

    Die SG Iserlohn-Sümmern stand schon vor dem letzten Spiel als Meister fest und konnte die Meisterschaft mit nur zwei Minuspunkten nach Hause bringen. Das HV Team hielt 30 Minuten lang mit und zeigte im Angriff und in der Abwehr ein gutes Spiel. …

  • Wiederholter Derbysieg gegen den TV Arnsberg
    Weibl. D - Arnsberg 22:15 (9:7)

    Im letzten Heimspiel der Saison zeigte die weibliche D-Jugend des HV Sundern gegen den TV Arnsberg ein gutes Spiel. Nach dem 1:0 für Sundern konnten die Arnsberger lediglich zum 1:1 einmal ausgleichen, danach gingen die HV Mädels wieder in …

  • Gute Leistung trotz Niederlage
    SG Menden Sauerland Wölfe 1 – weibl. D 29:19 (16:8)

    Trotz der klaren Niederlage war es ein gutes Spiel der Mädels aus dem Röhrtal. Die Abwehr agierte im Vergleich zum letzten Spiel engagierter und aufmerksamer. Das HV Team zeigte im Angriff eine hohe Laufbereitschaft, von allen Positionen aus …