E / D Juniorinnen

Nach der langen Corona- Pause sind erfreulicherweise alle Mädels der weiblichen E-/ D- Jugend weiter dabeigeblieben und wir konnten einige Neuzugänge begrüßen. Während des Lockdowns haben sich Trainerinnen und Spielerinnen in den verschiedensten „Zoom- Sportarten" wie Tabata, Aerobic, Tanzen und Boxen versucht und hatten dabei viel Spaß.
Über 20 Mädels der Jahrgänge 2009-2011 umfasst der Kader in dieser Saison. Da gerade in diesem Alter die Größenunterschiede sehr deutlich sind, wird es in der Winterrunde sowohl eine weibliche E (Jahrgang 2011), als auch eine weibliche D geben, die weiterhin gemeinsam trainieren.
Die Mädel konnte bisher noch keine „Hauptrunde" spielen und daher verfügt das Team nur über sehr wenig Spielerfahrung. Nach der langen Trainingspause steht daher vorerst die Ausbildung der handballerischen Grundfähigkeiten im Vordergrund.
Entsprechend entspannt gehen wir in die Saison 2021/ 2022. Die Mädels sollen alle viele Spielanteile bekommen und Erfahrungen sammeln, sich individuell und als Team weiterentwickeln und weiterhin den Spaß am Handballspielen behalten.

Hinten (von links nach rechts): Nikolina Möller, Vita Honigmann, Kim Blisner, Vivian Schulz, Mia Cheyenne Bachmann, Arsenal Ngombe, Trainerin Sarah Bittern
Mittig (von links nach rechts): Hanna Knappstein, Leona Krasniqi, Lediona Kelmendi, Alisa Sabotic, Lina Thüsing
Vorne (von links nach rechts): Greta Thüsing, Nele Kellermann, Greta Stöhr, Hanna Sabotic, Victoria Szczesny, Lina Schäfer
Es fehlen: Co- Trainerin Kristin Stute, Marie Goldbach, Emily Venjakob

Trainerinnen: Sarah Bittern, Kristin Stute
Trainingszeiten: Mittwoch 15:00 – 16:30 Uhr, Freitag 15:30 – 17:00 Uhr

 

 

 

 


Spiele HV (Handball4all)
Alle Spiele (Handball4all)

Spiele und Termine



Spielberichte

    Seite: 1 von 22 |

  • Erstes gemeinsames D-Jugendspiel
    weibliche D – Menden 16:18 (6:10)

    In unserem ersten gemeinsamen D-Jugendspiel mussten sich alle Spielerinnen an das neue Zusammenspiel gewöhnen. Für manche Spielerinnen war es eine Umstellung auf die Positionen, welches sich aber in den ersten 10 Minuten eingespielt hatte. In …

  • Steigerung zum Saisonende
    HV Sundern – Menden 18:7

    Keine 20 Stunden nach dem Spiel gegen Neheim, mussten die Mädels mit einem Minikader erneut antreten. Dieses Mal gegen die Wölfe aus Menden, gegen die wir im Hinspiel unseren ersten Saisonsieg feiern konnten. Das wollten wir natürlich in …

  • bessere 2. Hälfte
    Menden 2 – Weibl. E (7:15)

    Das letzte Märzspiel fand wieder in Menden statt. Die Trainer*innen beider Teams „vermissen" sich quasi schon, wenn man sich mal eine Woche nicht sieht. Oder, wie es eine Spielerin ausdrückte: „Ist dieser Mann eigentlich immer da?". Bereits …

Sarah Bittern

Trainerin


Kristin Stute

Trainerin


Leonie Fehling

Trainerin