27.10.2018 – HSG Lüdenscheid II - Herren 1 29:16((14:8)

Desolate Leistung

Vor dem 4 Punkte Auswärtsspiel bei der HSG Lüdenscheid standen die Vorzeichen durch zahlreiche personelle Ausfälle nicht gut. Alle Versuche das Spiel zu verlegen schlugen fehl.

Jetzt galt es also die fehlenden Spieler zu ersetzen und dem Gegner trotzdem Paroli zu bieten. In der Anfangsphase gelang es unserer Mannschaft auch noch recht gut. Ab Mitte der ersten Spielhälfte riss der Faden und es lief nichts mehr zusammen. Weder in der Deckung noch im schnellen Spiel nach vorne konnten man die Leistungen abrufen die benötigt gewesen wären, um den Gegner ernsthaft in Bedrängnis  zu bringen. Unsere  Torleute wurden durch katastrophales Abwehrverhalten förmlich im Stich gelassen. Das sonst so starke Umschschaltspiel um zum einfachen Torefolg zu kommen fand überhaupt nicht statt. Im gebundenen Spiel vor der Deckung fehlten die Ideen, Schnelligkkeit und der unbedingte Willen die Abwehr des Gegners zu knacken. In der zweiten Hälfte kam noch ein kurzes Aufbäumen und die Mannschaft kam noch  bis auf 5 Tore ran. Völlig unverständlich folgte wieder der Einbruch. Unterm Strich auch eine in der Höhe verdiente Niederlage, wobei die desolate Leistung nicht durch das Fehlen einiger Spieler zu entschuldigen ist.



zurück...