05.11.2022 – TuRa Halden/ Herbeck 1 – HV Sundern 15: 12 (9:7)

Knappe Niederlage gegen den Tabellenführer

Als Tabellenzweiter fuhren wir am Samstag zum zweiten Mal in dieser Saison nach Hagen. Unser heutiger Gegner: Halden 1, die bisher alle Spiele gewinnen konnten. In den ersten Minuten war schon zu erkennen, dass wir (zu) viel Respekt vor der körperlichen Überlegenheit der Gegnerinnen hatten. Im Angriff traute sich zunächst niemand so recht mit Bewegung Richtung Tor zu laufen. Zum Glück gelang es uns in der Abwehr von Beginn an die großen Rückraumspielerinnen gut rauszuschieben. Zudem hatte Fatjona im Tor einen tollen Tag und konnte ein ums andere Mal parieren. Nach vier Minuten gelang es uns dann erstmals Lotte am Kreis freizuspielen, die die Chance direkt ergriff und das erste Tor der Begegnung warf. Doch auch Halden konnten in Folge durch Einläufer und Pässe an den Kreis ihre Angriffe erfolgreich abschließen, sodass es nach 10 Minuten 4:4 stand. Im Angriff agierten wir dabei weiterhin noch zu zögerlich, teilweise ängstlich und es kam kein richtiger Spielfluss auf. Halden setzte sich mit zwei Toren ab und behielt diesen Vorsprung bis zur Halbzeit (9:7). In der Pause versuchten die Trainerinnen alles, um den Mädels mehr Selbstvertrauen in ihre Fähigkeiten im Angriff einzuflößen. Dies konnten diese zunächst gut umsetzen und mit einem 3:0- Lauf mit 9:10 in Führung gehen (24. Minute). Anschließend wollte uns allerdings nicht mehr viel im Angriff gelingen und so kamen wir letztendlich für einen Sieg an diesem Tag nicht in Frage. Halden gewann verdient mit 15:12.
Trotzdem ein großes Lob an die Mannschaft für ihre gezeigte Leistung, vor allem in der Abwehr!
Es spielten: Fatjona (TW), Arsenal (8), Hanna S., Nikolina (1), Alisa, Vita (1), Marie, Lina, Vicky, Nele, Greta T., Lotte (2) und Hannah H.



zurück...