25.09.2022 – Tura Halden/ Herbeck 2 – HV Sundern 17: 21 (8:9)?

Sieg gegen alten „Angstgegner“

Bereits am frühen Sonntagmorgen ging es diese Woche für uns nach Hagen. Die 2011er- Mädels hatten dort in der letzten Saison ihr Spiel um Platz 2 sehr deutlich verloren und so mussten vor dem Spiel erst einmal deutliche Worte der Trainerin dafür sorgen, dass man das Spiel nicht vor dem Anpfiff schon verloren gab. Bei Anwurf waren wir fest entschlossen, dieses Mal die zwei Punkte aus Hagen mitzunehmen. Und so starteten wir hellwach ins Spiel und konnten, vor allem durch Arsenals Durchschlagskraft, mit 4:1 in Führung gehen. Anschließend fanden aber auch die Haldener Mädels immer wieder Lücken in unserer Abwehr oder den freistehenden Kreis, so dass wir uns nicht weiter absetzen konnten. Bis zur Pause (8:9) blieb es ein knappes Spiel auf Augenhöhe, auch, weil wir in der Abwehr teilweise nachlässig agierten und die Gegnerinnen zu einfachen Toren einluden.
In der Halbzeit sammelten wir uns und nahmen uns vor, uns in der Abwehr wieder besser zu helfen und vorne unsere Chancen zu nutzen. Dies konnten wir dann auch umsetzen und mit einem beruhigendem 5- Tore- Vorsprung (16:11) in die letzten 10 Minuten des Spiels gehen. Auch wenn an diesem Tag nicht alles klappte, waren am Ende alle glücklich, endlich einmal die 2 Punkte aus Halden mitgenommen zu haben. Sauber Mädels!
Nach der Herbstpause geht es Ende Oktober gegen Menden 1 mit einem Heimspiel weiter.
Es spielten: Fatjona (TW), Arsenal (10), Lotte, Hanna S. (4), Nele (1), Nikolina (3), Alisa (2), Vita (1), Marie, Greta T., Kim, Hanna K., Greta S. und Emily



zurück...