11.01.2020 – SG Evingsen-Ihmert 2 - männl. D 9:11 (4:4)

Nicht schön, aber verdient gewonnen!

Im Spiel gegen die SG Evingsen-Ihmert verlief es nicht sehr optimal, wir blieben bis zur 17 Minute mit nur einem
Zähler auf der Uhr. Nach dem Timeout rüttelte ich die Jungs nochmal wach. Wir konnten den 4:1 Rückstand zur Halbzeit aufholen und gingen mit einem 4:4 in die Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit sah es besser aus. Die Mannschaft hat sehr gut in der Abwehr zusammen gearbeitet und erkämpfte sich einige Bälle, doch es wurde mehr der Torwart warm geworfen. Doch Sie ließen den Kopf nicht hängen und zeigten nochmal vollen Ergeiz. Am Ende hieß es dann 9:11 (Auswärtssieg). Ein besonderes lob geht an unseren Torwart Filip.
Ich bin stolz auf meine HV Jungs. Sie haben gekämpft und verdient die 2 Punkte mit nachhause genommen.

Es spielten: Filip Kocsis (Torwart), Julian Hölter (4), Lorenz Haarmann (2), Axel Kaiser (1), Dajlan Sabotic, Ayman Fernandez-Tek, Fitim Morina (2), Florian Skrzipietz, Julius Kracht, Semin Kurbasevic (1), Silas Komoll (1)



zurück...