C Junioren

 

Die mC hat die coronabedingte Trainingspause gut überstanden, auch wenn die Online-Trainings und gestellten Challenges teilweise nicht in der gewohnter „Mannstärke" durchge-zogen wurden. Bereits nach kurzer Zeit hatte sich das Team wieder zusammengefunden und ist wieder mit viel Ehrgeiz dabei. Beim Training kommt neben Technik, Kraft und Spieltaktik auch der Spaß und gute Laune nicht zu kurz (auch wenn der Spaß manchmal in Liegestützen endet).

Nachdem die letzte Saison auch für uns ausgefallen ist, geht es nun in der Kreisliga auf Punk-te und Torejagd. Mit einem Mix aus 2 älteren (2007) und 18 jüngeren (2008er) Jungs gehen wir hier in die neue Saison. Diese wird definitiv eine große Herausforderung. Wir werden alle darin gefordert sein, aus Niederlagen zu lernen und auf gute Leistungen hinzuarbeiten. Unser Trainerteam wird sein Bestes geben, um die Jungs einzeln und als Team weiterzubringen und gemeinsam eine erfolgreiche Spielzeit zu erleben.

Hinten (von links nach rechts):
Co-Trainer Lukas Gollasch, Axel Kaiser, Julian Hölter, Julius Kracht, Filip Kocsis, Trainer Alina Bartenstein, Co-Trainer Rüdiger Skrzipietz
Mittig (von links nach rechts):
Leonit Morina, Lukas Unland, Lorenz Haarmann, Moritz Frohnert
Vorne (von links nach rechts):
Ayman Tek, Altin Gegaj, Kevin Ortlieb, Semin Kurbasevic,Florian Skrzipietz
Es fehlen:
Fitim Morina, Dean Weber, Jonah Kordes, Enda Karger, Nikita Vasilev, Jonas Klüppel, Silas Komoll

Trainer*in: Alina Bartenstein, Lukas Gollasch, Rüdiger Skrzipietz
Trainingszeiten: Montag 17:00 – 18:30 Uhr, Mittwoch: 16:00 – 17:30 Uhr


Spiele HV (Handball4all)
Alle Spiele (Handball4all)

Spiele und Termine



Spielberichte

    Seite: 2 von 6 | zurück |

  • Starke zweite Halbzeit
    Letmather TV - männl C 27:29(15:14)

    Das Spiel war in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen. Wir haben es den Letmathern allerdings oft einfach gemacht, um Tore zu erzielen. Nach der Pause waren wir in der Abwehr beweglicher und aggressiver. Auch im Angriff wurde schneller gespielt und …

  • Mangelnde Einstellung
    TV Westfalia Halingen 1 - männl. C 39:12(21:5)

    Wir konnten uns beim Torwart bedanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausgefallen ist. Außerdem haben die Gastgeber noch einge gute Chancen liegen gelassen. Während der gesamten Spielzeit unterliefen uns viel zu viele Fehler, die Halingen …

  • Nichts zu holen
    DJK SG Bösperde - männl. C 32:8 (15:2)

    Aufgrund von Krankheit mussten wir ohne Wechselspieler und ohne die beiden bisher besten Torschützen beim Tabellenführer antreten. Am Anfang haben wir einige gute Chancen ausgelassen, was aber insgesamt nichts an der hohen, verdienten Niederlage …