12.11.2022 – Weibl. A – Lüner SV (8:15) 15:36

Leistungssteigerung gegenüber dem Hinspiel

Nach der deutlichen Niederlage im Hinspiel mit 9:40 konnten die HV-Mädels im Rückspiel
insbesondere in der ersten Halbzeit überzeugen. Gegen die starke Mannschaft aus Lünen stimmte sowohl die spielerische Leistung sowie die kämpferische Einstellung.

Das Gesamtergebnis wäre sicher noch besser ausgefallen, wenn das Team nicht durch drei Verletzungen zurückgeworfen worden wäre. Sowohl Madita Haarmann und Greta Hauhoff konnten nach einer Fußverletzung nicht weiterspielen, zusätzlich stürzte Lina Berghoff-Wrede unglücklich und musste mit Kopfschmerzen auf der Bank Platz nehmen. Insgesamt eine deutliche Leistungssteigerung gegen über dem Hinspiel!

Es spielten: Franziska Pötter (6), Greta Hauhoff (2), Josie Habla, Laura Reuter, Lena Neise (1), Lena Pelny (1), Leonie Fehling (2), Lina Berghoff-Wrede, Madita Haarmann, Mara Micke (TW), Mira Nolte (3), Rita Nogueira Campos

 



zurück...