28.05.2022

Tolle Stimmung in Sundern zum Saison-Kehraus

Sundern Eine bemerkenswert gute Stimmung herrschte beim Saison-Kehraus der Handball-Herren des HV Sundern, obwohl die Mannschaft gegen Bezirksliga-Meister VfS Warstein mit 30:36 (15:20) unterlag. Gut 150 Besucher sorgten für echte Derby-Atmosphäre bei der Verabschiedung von Top-Torjäger Chris Spielmann, der sich Landesligist DJK Bösperde anschließt. Außerdem beendete Rechtsaußen Dennis Bartenstein seine Laufbahn.
Spielmann hätte hätte sogar noch Platz eins in der Torjägerliste erobern können, doch spätestens nach dem zweiten vergebenen Siebenmeter war klar, dass er die erforderlichen elf Tore nicht schaffen würde. In puncto Ausbeute wurde er von Linksaußen Jan Waelter übertroffen, der sieben Mal traf.
In der Deckung zu nachlässig
Die Hoffnung von HVS-Trainer Alfred Klein, dass seine Mannschaft dem künftigen Landesligisten auf Augenhöhe begegnen würde, erfüllte sich nicht. „Wir sind einfach in der Deckung zu nachlässig gewesen, deshalb hat Warstein das Spiel auch verdient gewonnen", sagte Alfred Klein.
HV Sundern: Feische, Vucic; Waelter (7), Spielmann (6/3), Grote (5), Rapude (3), Bartenstein (3), Maassen (3/1), Böhmer (2), T. Stiller (1). bg

Quelle: WP


zurück...