09.07.2020

Abstiegskampf in Bezirksliga

Vier Absteiger, und das bei nur zehn Startern, wird es auch in der Bezirksliga geben.
Staffelleiter Volker Hallmann (Hagen) verteilt die 31 Mannschaften nämlich auf drei
Gruppen, wobei er Plant, die neun Teams des Kreises Iserlohn-Arnsberg, nämlich
TV Amsberg, TV Neheim, HV Sundern, VfS Warstein, HVE Villigst-Ergste ll,
Letmather TV, HSG Hohenlimburg II, die Aufsteiger Westfalia Halingen II und
SG DIK Bösperde II, zusammenzulegen und durch Ex-Landesligist TS Evingsen
zu komplettieren. Es wird dabei nicht nur knüppelhart gegen den Abstieg gekämpft.
Aufstiegsberechtig ist nämlich nicht nur der Gruppensieger, sondern auch zwei
der drei Zweitplatzierten.

Quelle: Westfalenpost


zurück...