20.05.2020

Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs


Liebe Handballfamilie des HV Sundern,

die letzten Wochen und Monate waren für uns alle von ungewöhnlichen Umständen, Unsicherheiten, teilweise existentiellen Ängsten und Sorgen durch COVID- 19 begleitet. Die Gesundheit aller stand dabei natürlich über dem Ausüben unseres geliebten Handballsports und tut dies auch weiterhin.

Nach den für uns alle unerwarteten Lockerungen des Landes NRW https://www.land.nrw/corona  vom 07.05.2020 sind seit dem 11.05.2020 die öffentlichen Sportanlagen wieder geöffnet. Die Stadt Sundern hat die Dreifachturnhalle seit dem 13.05.2020 für den Vereinssport geöffnet und freigegeben.

Nun ist es (leider) so, dass die Verantwortung für die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes komplett in die Hand der Vereine gelegt wurde. Ihr könnt euch vielleicht vorstellen, vor welche Verantwortung und Herausforderungen uns dies in diesen sich schnell verändernden und unsicheren Zeiten stellt. Daher haben wir uns vom Vorstand sehr viele Gedanken gemacht, ob wir bereits jetzt den Trainingsbetrieb öffnen sollen und falls ja, in welcher Form dies geschehen soll.

Für den HV Sundern steht die Gesundheit unserer Mitglieder und deren Angehöriger, sowie ein verantwortungsbewusstes Handeln im Vordergrund aller Überlegungen. Gleichzeitig scharren viele von euch ungeduldig mit den Füßen und wollen, nach über 2 Monaten, wieder ein Stück Normalität zurückerhalten. Daher haben wir uns dazu entschieden, unseren Trainingsbetrieb schritt- und probeweise, unter Beachtung der gebotenen Regeln, wiederaufzunehmen.

Um allen Beteiligten die größtmögliche Sicherheit bieten zu können, haben wir einen Leitfaden zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes beim HV Sundern erstellt. Grundlage unseres Leitfadens, waren folgende Verordnungen und Konzepte:

Den erstellten Leitfaden bekommt ihr von den Trainern, zusätzlich findet ihr ihn auf unserer Homepage(Download) oder auf Facebook. Er ist verbindlich für alle Spieler*innen und Trainer*innen und wird laufend an die sich ergebenden Umstände angepasst. Alle Trainingsteilnehmer müssen sich an die Vorgaben halten und dies mit ihrer Unterschrift bei jeder Trainingseinheit bestätigen. Darüber hinaus erhalten alle Trainer*innen zusätzliche Hinweise und müssen ebenfalls in den Leitfaden und die Hygienebestimmungen einwilligen. Bei minderjährigen Spieler*innen ist die Unterschrift der Erziehungsberechtigten notwendig. Jedem Mitglied steht es natürlich frei, an den angebotenen Trainingseinheiten teilzunehmen.

Für eine erfolgreiche und dauerhafte Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes beim HV Sundern sind wir auf euer verantwortungsvolles und umsichtiges Handeln angewiesen! Wir glauben daran, dass uns das gemeinsam gelingen kann!

Folgender Satz aus dem Return- to- play- Konzept des DHB drückt es sehr gut aus:

Das höchste Gut ist die Gesundheit aller Mitglieder; diese gilt es stets zu schützen.

Bleibt alle gesund!

Euer Vorstand


zurück...