06.03.2020

Auswärts beim Tabellenzweiten

SG Attendorn-Ennest - HV Sundern (Sa., 17.30 Uhr).

Nach zwei Siegen in Folge ist die Stimmung im Lager des Tabellenviertletzten HV Sundern bestens, aber das ändert wenig an der Ausgangslage. „Attendorn ist nicht nur völlig verdient Tabellenzweiter, sondern hat bislang auch alle Heimspiele meist souverän gewonnen", sagt HVS-Trainer Frank Schaden und nimmt die Außenseiterposition klaglos an. „Die Punkte im Kampf um den Klassenerhalt werden wir uns gegen andere Teams holen müssen. Wenn sich aber die Gelegenheit bietet und Attendorn uns unterschätzen sollte, werden wir da sein", verspricht Schaden. Im Hinspiel gab es eine 29:38-Niederlage

Quelle: Westfalenpost


zurück...