D2 Juniorinnen

Kreisklasse

Für die Saison 2017/2018 ist die Mannschaft um Trainerteam Anna-Katharina Simon/Ann-Kathrin Fromm als zweite Mannschaft des HV Sundern (D2) in der Kreisklasse gemeldet. Da in der D-Jugend Spielerinnen der Jahrgänge 2005/2006 spielberechtig sind, das Team jedoch ausschließlich aus Spielerinnen der Jahrgänge 2006/2007 besteht, wird man sich in dieser Saison mit älteren und erfahrenen Teams auseinandersetzten müssen.

Aufgrund der guten Trainingsbeteiligung haben die Spielerinnen im vergangen Jahr große individuelle Fortschritte gemacht, daneben war die spielerische Ausgeglichenheit und der tolle Teamgeist ein großes Plus. Wenn man auf dieser Basis weiterarbeiten kann, ist eine gute Platzierung auch in der ersten D-Jugend Saison möglich.

 

Auf dem Bild sind:

Hinten: Ann-Kathrin Fromm, Anna Brüggemann, Amelie Finke, Heba Koubaa, Mira Nolte, Pia Hudalla, Minela Cosovic, Linda Liste, Anna-Katharina Simon
Vorne: Rita Nogueira Campos, Lisa Freiburg, Emilie Heimann, Lina Berghoff-Wrede, Leona Veseli, Lotta Schulte

 

Training:

Dienstag:  15:30 - 17:00 Uhr

Freitag:  15:30 - 17:30 Uhr

 

 



Spiele und Termine



Spielberichte

    Seite: 1 von 62 |

  • Verschenkter Punkt!
    Damen - TV Westfalia Halingen 27:27(17:12)

    Eine hervorragend gespielte erste Halbzeit reichte nicht aus, um den Aufsteiger aus der Kreisliga zu besiegen. In der zweiten Hälfte passte leider nichts mehr zusammen, Halingen kam immer Tor für Tor heran und hatte nach einem Halbzeitstand von …

  • Gelungener Saisonstart
    HSG Hohenlimburg - weibl. D1 3:25(1:9)

    Mit nur einer Auswechselspielerin ging es am Sonntagnachmittag zum Saisonauftakt nach Hohenlimburg. Wir begannen zunächst nervös im Spielaufbau und brauchten ein paar Minuten um ins Spiel zu finden, konnten unsere körperliche Überlegenheit aber …

  • Klarer Auswärtssieg
    SSV Meschede - Herren 1 20:39(11:19)

    Im ersten Spiel in fremder Halle errang unsere Mannschaft einen mehr als verdienten Sieg. Gegen erschreckend schwache Gegner gingen wir schnell mit 6:0 und etwas später mit 10:2 in Führung und es war klar wer dieses Spiel für sich entscheiden …